ZUCCHINI-LIEBE (blogparade)

Endlich ist es wieder so weit: Es ist Zucchini-Zeit. Wir haben dieses Jahr zwei Pflanzen gesetzt (eine allein ist meistens nicht so effektiv), und schon zu Beginn der letzten Woche haben wir die erste Zucchini geerntet. Weil ich ein großer Zucchini-Fan bin und denke, dass es nicht nur mir so geht, möchte ich zum Thema Zucchini-Liebe eine Blogparade ins Leben rufen.

Zucchini-Liebe.jpg

Schreibt auf eurem Blog euer Lieblings-Zucchini-Rezept und verlinkt auf die Aktion bei Altmühltaltipps. Ich sammle alle Artikel zu dem Thema und veröffentliche sie am Ende in einem gesonderen Post mit Link zu eurem Blog – so kommen wir gemeinsam an ein kleines (oder großes? :)) Zucchini-Rezeptbuch.
Die Blogparade startet heute und läuft bis Freitag, 01.09.2017 um 12:00 Uhr.
Ich freue mich auf eure Beiträge und möchte direkt mit meinem ZucchiniLiebe-Rezept beginnen.

Zucchini-Gemüse

Zutaten:
1 große Zucchini (oder 2 kleine ;))
4 Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen

Zucchini-Gemuese-Zutaten-Tomaten

Zubereitung:
Zucchini und Tomaten in etwa 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Zwiebel würfeln, Knoblauch hacken. Öl in Pfanne gießen und erhitzen. Zunächst Zucchini mit Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Dann Tomaten in die Pfanne geben und alles gut mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Curry würzen. Kräuter wie Basilikum und Dill hinzu geben und das Zucchinigemüse etwa 30 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse angenehm weich wird.

Zucchini-Gemuese-Rezept-Sommer

Da die Tomaten genügend Feuchtigkeit abgeben, müsst ihr das Gemüse gar nicht aufgießen und keine extra Soße dazu machen.
Schmeckt hervorragend zu Salzkartoffeln oder Reis. Wer auf Fleisch nicht verzichten will: Wiener Würstchen ergänzen das Essen perfekt.
So kommt ihr schnell und einfach an ein total leckeres Sommer-Essen.

Probiert es doch mal aus. Freue mich auf eure Einsendungen zur Blogparade und über Kommentare zum Thema!
Kerstin

 

Die ersten Beiträge sind schon eingegangen! Vielen Dank, dass ihr bei der Blogparade mitmacht 😉
Gefüllte Zucchini mit Reis und Feta von Kleinstadtschwatz
Barbecue-Zucchini von Kontaktgrill
Gnocchi-Zucchini-Auflauf von Mad4Carsblog
Gegrillte Zucchinis mariniert mit Pfefferminze von Emmi’s Cookinside.blog

21 Gedanken zu “ZUCCHINI-LIEBE (blogparade)

  1. mimulus66 schreibt:

    Hallo Kerstin, das ist ja eine schöne Idee. Wir haben gelbe und grüne Zucchini in unserem Garten und lieben dieses Sommergemüse auch sehr ❤️ Wenn ich es schaffe werde ich einen Beitrag zur Blogparade beisteuern. Ganz liebe Grüße Marion

    Gefällt mir

  2. Alex schreibt:

    Auch wenn wir keinen Beitrag dazu sponsern, weil es leider nicht in unseren Blog passt…
    Du musst unbedingt auch mal Ball-Zucchini probieren – die lassen sich super füllen. Egal ob mit Fleisch oder Fleischlos.
    Liebe Grüße,
    Alex

    Gefällt mir

  3. mad4cook schreibt:

    Super Idee, da mache ich gerne mit. Zucchini kommen in der nächsten Zeit häufiger auf den Tisch weil unsere 3 Pflanzen wie am Fließband produzieren 😉
    Einmal nicht hingeguckt und schon hängen wieder 3 schon viel zu große Zucchini dran, am Besten sind sie nämlich wenn man sie noch jung erntet.
    Darf man auch mit mehreren Beiträgen mitmachen oder muss ich mir ein Lieblingsrezept aussuchen?
    LG Diana

    Gefällt mir

    • altmuehltaltipps schreibt:

      Hi Diana,
      danke für deine Nachricht 🙂 Das kann ich gut nachempfinden, mir geht es ähnlich – und dabei haben wir nur 2 Pflanzen 😉
      Du kannst gerne auch mit mehreren Rezepten teilnehmen, wenn du möchtest 🙂 Je mehr Rezepte, umso besser wird die Sammlung am Schluss. Bin schon gespannt auf deine Beiträge!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s